Tür-Überwachung ohne Cloud

Spannend… ich habe so ein klassisches Old-School-Überwachung 🙂 skamera-Set in modern in die Hand bekommen, das man in der Form heute wohl eher nur mehr in Tankstellen, Handyshops und dergleichen findet. Keine direkte, abhängige Cloud-Anbindung, Kameras nicht steuerbar und keine Sprachsteuerung. Stattdessen ein Festplatten-Receiver und mehr als 60 Meter Netzwerkkabel.

Das System kann aber immerhin rudimentär via Kabel mit dem Internet kommunizieren, wenn man will, ist aber kein Muss (klassisch mit IP-Freigabe oder Email-SMTP). Ist quasi so ein lokales Ding, besitzt Bewegungszonen, Alarm, Zeitplan und ein Interfaces, wo man zwischen den Cams (mit Ton) switchen kann. Mal schauen, ob und was ich damit mache…

Nachtrag

Funktioniert sehr gut und die Zentraleinheit hat auch ihren Platz gefunden.

Nachtsicht ok, Bewegungsalarm ok, Qualität ok und direkter Connect und Push auch ok. Feine Sache, ich bin zufrieden, Projekt abgeschlossen…

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close